Rutheneum zu Schleiz

Hier war Konrad Duden tätig.

Das Museum im Rutheneum


Im Jahre 2001 konnte in einen Teil der historischen Schulräume ein kleines Museum eingerichtet werden, welches durch den Geschichts- und Heimat-Verein zu Schleiz e.V. betreut wird.
Durch Wassereinbrüche, Schwammbefall und damit verbundene umfangreiche Sanierungsarbeiten musste das Museum jahrelang schließen.


Heute befindet sich das Museum im Erdgeschoß, in sanierten Räumen. Von der Arbeitsgruppe "dudenker" wurde es in monatelenger Arbeit wiederbelebt.


Die Fotos gewähren einen Einblick in die sanierten Ausstellungsräume. 


Öffnungszeiten:

Mittwoch und Sonntag: 15.00 - 17.00 Uhr

Führungen sind nach Vereinbarung jedoch möglich.

Telefon: +49 3663 428735

email: museum@rutheneum.de

Einen Einblick in die sanierten Räume bieten die folgenden Bilder.

         

Hier könnte Konrad Duden tatsächlich gestanden haben.


Der Haupt-Raum für  die Duden-Ausstellung.
Das "Duden - Zimmer".


Der Türspruch über dem Hauseingang, 
erläutert in der Ausstellung.

Das Chronogramm bildet die
Jahreszahl 1735.